MANUELLE LYMPHDRAINAGE

Detailierte Information (PDF)

Substanzen wie größere Eiweißmoleküle, abgestorbene Zellen, Bakterien und Schlacken können den Zwischenzellraum nur über die Lymphgefäße verlassen indem diese sie ableiten. Ist dies nicht möglich lagern sich die Substanzen im Gewebe ab, binden Wasser und ein Lymphödem entsteht, was sich häufig durch das Anschwellen der Gliedmaßen bemerkbar macht. Diese Abflussstörung kann durch eine manuelle Lymphdrainage beseitigt werden.

Elisabeth AMON · Viola DURST · Helga KINZL · Gabriele SCHEITHAUER · Caroline SCHMIED” · Birgit STOIBER