BIODYNAMISCHE KÖRPERTHERAPIE

Detailierte Information (PDF)

Mit Hilfe eines Stethoskops auf dem Bauch des Patienten erhält die Therapeutin ein Biofeedback von Darmgeräuschen (Perestaltik), die die Entladung von Muskelspannung durch das vegetative Nervensystem anzeigen.
Durch das Erspüren von Spannung, Druck, Leere, Schmerz, Stau, Fluss, Über- und Unterladung kann der Patient durch die Massage zu einem besseren Wohlbefinden, einem besseren Energiefluss und mehr Selbstwahrnehmung geführt werden.

Hanna HAJNY-PARTH